Aquarium

Wofür ein Fahrrad nicht alles gut sein kann… 😉

Lea in Indien

Fischglas weg, Aquarium her – was will ein Fisch mehr?

Garry hat inzwischen längst ein Aquarium. Das kleine Fischglas war nur eine Übergangslösung. Bei uns um die Ecke gibt es einen Tierladen, in dem ich nachgefragt habe – bezüglich Aquarium und Futter. Leider hat sich die Kommunikation etwas schwierig gestaltet, da das Fachpersonal gebrochen Englisch spricht  – und mein Tamil noch immer nicht vorhanden ist. Ich habe aber Fotos von Garry gezeigt und nach einer Weile konnten wir uns verständigen.

Das Aquarium auf dem Fahrrad zu transportieren, war nicht leicht. Zum Glück haben mir die Mitarbeiter des Tierladens geholfen, es auf meinem Gepäckträger zu befestigen.

Zu Beginn war Garry ausgelassen. Jedenfalls ist er ziemlich aufgeregt durch das ganze Becken geschwommen. Inzwischen hat er sich etwas beruhigt und flitzt nur noch manchmal herum.

Ein Auge von Garry war angeschwollen als er zu uns kam. Laut Internet (Ich gebe hier keine genaue…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aquarium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s